Vorwärts und optionen sind. Schrittintervall

Steuerpolitik: Vier Optionen für eine gerechtere Vermögensverteilung | vorwärts

Das bedeutet in Zahlen: Die oberen zehn Prozent der Bevölkerung sitzen auf zwei Drittel des Gesamtvermögens, das es in Deutschland gibt.

vorwärts und optionen sind

In einer ersten Reaktion auf die Forschungsergebnisse fordert der Verband eine höhere Besteuerung der Reichen — vor allem mit Blick auf die Herausforderungen der aktuellen Krise.

Auch Erbschaften im Millionenbereich könnten zur Finanzierung von Bildung und Infrastruktur herangezogen werden.

vorwärts und optionen sind

Option 2: Spitzensteuersatz erhöhen Wie die Reichen zu höheren Abgaben verpflichtet werden könnten, dazu liegen mehrere Vorschläge auf dem Tisch. Eine Erhöhung des Spitzensteuersatzes beispielsweise. Denn eine weitere Erkenntnis ist, dass das Vermögen bei den Reichsten seltener auf dem Sparbuch liegt. Es wird also Vermögen investiert, um daraus noch mehr Vermögen zu machen — oft werden beispielsweise Immobilien gekauft und dann wieder vermietet.

vorwärts und optionen sind

Denn dort schaffe das Vermögen auch Arbeitsplätze für andere Menschen. Eine solche Steuer könnte in Krisenzeiten die Rezession womöglich noch verschärfen, warnen sie.

vorwärts und optionen sind

Eine weitere Möglichkeit wäre, Menschen mit wenig finanziellem Spielraum beim Immobilienkauf zu unterstützen, wie es das DIW vorschlägt. So könnten beispielsweise Vermögenskonten gebildet werden, auf die der Staat mit einzahlt.

Um Vermögen in Deutschland besser zu verteilen bleibt die Steuerpolitik für ihn nur die zweite Wahl.

vorwärts und optionen sind

Mehr zum Thema