Ro option

ro option

ro option

Weiter 3. Es gibt verschiedene Gründe, bestimmte dieser Verzeichnisse auf eigenen Dateisystemen anzulegen. FreeBSDs Standarddateisystem ist ufs. Eine häufig verwendete Option ist noauto für Dateisysteme, die während der normalen Bootsequenz nicht angehangen werden sollen.

ro option

Weitere Optionen finden sich in mount 8. Fehlt der Wert, wird 0 angenommen.

ro option

Für Dateisysteme, die übersprungen werden sollen, ist passno auf 0 zu setzen. Für das Root-Dateisystem, das vor allen anderen überprüft werden muss, sollte der Wert von passno 1 betragen.

Wenn mehrere Dateisysteme den gleichen Wert besitzen, wird fsck 8 versuchen, diese parallel zu überprüfen.

Expanded RO option

Verwendung von mount 8 Dateisysteme werden mit mount 8 eingehängt. In der grundlegenden Ro option wird es wie folgt benutzt: mount device mountpoint Dieser Befehl bietet viele Optionen, die in mount 8 beschrieben werden.

ro option

Nützlich ist diese Option in Verbindung mit -v. Damit wird angezeigt, was mount 8 tatsächlich versuchen würde, um das Dateisystem anzuhängen.

ro option

Dies kann auch durch Angabe von -o ro erreicht werden.

Mehr zum Thema